Wirbelkörper Schmerztherapie Kreuzschmerzen Miederbehandlung Wirbelsäule Fußchirurgie Manualmedizin Rückenschmerzen Ischiasschmerzen Flachrücken Wirbelkörperresektion Flat back Infiltrationen postoperative Behandlung Physiotherapie Osteoporose präoperative Behandlung Wirbelsäulenchirurgie Implantate
Über uns
Behandlungsablauf
Diagnose & Behandlung
Gesunde Wirbelsäule
Patientenberichte
Servicebereich
Fachbereich
Ordination:
Univ. Doz. Dr. Werner Lack
Penzingerstrasse 63, 1140 Wien

5 Gehminuten von der U-Bahn-Station Hietzing/Kennedybrücke,
ebenerdig, rollstuhlgerechter Zugang,
keine Kassen

Termin nur gegen Voranmeldung!

Phone: +43 1 894 61 46
Kontaktieren Sie uns !  
Schrift vergrößernSchrift verkleinernDruckversion

Diagnose & Behandlung

OP der degenerativen Lumbalskoliose


Die altersbedingte seitliche Wirbelsäulenverkrümmung („degenerative Lumbalskoliose“), relativ häufig ab dem 65. Lebensjahr, kann zu heftigen Kreuzschmerzen mit quälenden Ischiasbeschwerden führen, die durch konservative Behandlungen oft nur unzureichend behandelt werden können.

 

Der kombinierte Einsatz der neuen operativen Behandlungsmethoden AxiaLIF, XLIF, TLIF und perkutane Facettenschrauben haben eine in Österreich erstmalig eingesetzte neue OP-Methode gebracht, die in einer deutlich kürzeren Zeit (ca. 3 Stunden) mit verringerter Invasivität und reduziertem Blutverlust die gesamte Lendenwirbelsäule in ihrer Stellung korrigieren und die eingeklemmten Nerven befreien kann.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem PDF - Download!

 



zurück zum Seitenanfang