präoperative Behandlung Infiltrationen Kreuzschmerzen Miederbehandlung postoperative Behandlung Wirbelkörper Manualmedizin Schmerztherapie Ischiasschmerzen Implantate Rückenschmerzen Flachrücken Wirbelsäule Physiotherapie Fußchirurgie Wirbelsäulenchirurgie Flat back Wirbelkörperresektion Osteoporose
Über uns
Behandlungsablauf
Diagnose & Behandlung
Gesunde Wirbelsäule
Patientenberichte
Servicebereich
Fachbereich
Ordination:
Univ. Doz. Dr. Werner Lack
Penzingerstrasse 63, 1140 Wien

5 Gehminuten von der U-Bahn-Station Hietzing/Kennedybrücke,
ebenerdig, rollstuhlgerechter Zugang,
keine Kassen

Termin nur gegen Voranmeldung!

Phone: +43 1 894 61 46
Kontaktieren Sie uns !  
Schrift vergrößernSchrift verkleinern

Patientenberichte

Wir freuen uns natürlich über positives Feedback. Aber genauso so wichtig und willkommen sind uns auch Ihre Verbesserungsvorschläge und Ihre konstruktive Kritik. Dieser Bereich bietet Ihnen deshalb die Gelegenheit, sich in Form persönlicher Einträge mit Anregungen, Empfehlungen oder Behandlungserfahrungen in unserer Ordination einzubringen.

Name: *
E-Mail:
Sicherheitsabfrage: *
Sicherheitsabfrage - Bitte Text auf dem Bild in das Sicherheitsfeld eingeben!
Titel: *
Patientenbericht: *
* Pflichtfelder


Erste Seite    Vorherige Seite    [1] [2]   Nächste Seite    Letzte Seite

Jahrelange Schmerzen

21. May 2013 | verfasst von Ignaz Parzer

DIANA OP.

Vor 33 Jahren hatte ich einen Arbeitsunfall. ( Sturz auf die Lendenwirbelsäule )
Trotz 3 LWS Operationen, wurden die Gehbeschwerden im re Bein. sowie die enorme Sitzintoloranz inkl. starker Kreuzbeinschmerzen nie behoben. Die Beschw. wurden sogar in den letzten Jahren immer schlimmer und die Ärzte konnten mittels Cortisonblokaden in die LWS. auch nicht mehr helfen.
Sehr verzweifelt habe ich dann im Internet nach einer Lösung gesucht und bin auf die Seite von Hr. Doz. Dr. W. Lack gekommen. Nach einer sehr gründlichen Untersuchung von Hr. Dr. Lack war die Diagnose in Kürze klar. Die Schmerzen gingen immer vom Kreuzdarmbeingelenk ( ISG ) aus. Die Diagnose : Distraktions-
Interferenz - Arthrodese des Kreuzdarmbeingelenks wurde dann auch mittels Nuklearuntersuchung von Hr. Dr. Frühwald in St. Pölten bestätigt.
Ich wurde dann im Sept.2012 von Hr. Dr. Lack ( DIANA ) operiert. Nach einigen Monaten mit Restbeschwerden, kann ich jetzt wieder ohne Schmerzen gehen und sitzen, und auch leichte Arbeiten durchführen.
Mein großer Dank richtet sich an Hr. Doz. Dr. Werner Lack.
Dank der DIANA Op. hat sich meine Lebensqualität sehr stark verbessert.
Man soll nie aufgeben ! Danke, Danke, Danke.

Mit freundlichen Grüßen. Ignaz P.

Bandscheiben.

19. February 2013 | verfasst von Ludmilla Varalenolovebsky

Dreissig Jahre lang quälte mich ein Bandscheibenvorfall L5/S1. Ich konnte nicht weiter als zwanzig Kilometer gehen ohne kurz eine Sitzpause einzulegen. Ich konnte nicht länger als acht Stunden stehen. Ich war in meiner Berufsausübung ein wenig beeinträchtigt.

Ich danke Herrn Doz. Dr. Lack meine wiedererlangte Lebensqualität und Lebensfreude!

Künstliche Bandscheibe L5/S1

09. September 2012 | verfasst von Thomas Papacek

Wenn Kompetenz einen Namen hat,heist sie Dr.Werner Lack.
Man hört so viel und liest so viel,kaum jemand hat wirklich Ahnung,ja es gibt sogar welche die dir erzählen dass es für den LWS Bereich keine Bandscheiben gibt.Man ist am verzweifeln.
Wenn man dann ein wenig Glück hat,lernt man Dr.Lack kennen.
Und auf einmal kann man alles vergessen was man je gehört hat und erkennt sofort dass es Schwachsinn war was man laß und hörte und erzählt bekam. Jedenfalls ein toller Arzt wie man ihn sich vorstellt.Freundlich nett kompetent und um behebung des Leids bemüht. Es ist zwar so eine Op keine Kleinigkeit,aber so schlimm ist es auch nicht.In wahrheit nichts anderes als ein Kaiserschnitt bei der Frau. Die Bauch situation schmerzt etwa 1-2 wochen,im Rücken spürt man von anbeginn gar nichts. Und wenn es auch komplikationen geben kann,so war die Op ein voller erfolg und sind die ewigen brutalen Lumbalgieschmerzen weg. Wenn es also um Bandscheiben geht,schaut zu Dr.Lack bevor es zu spät ist, es zahlt sich aus. Dankeschön.

DANKE!!

21. June 2012 | verfasst von Katharina Mahler

Lieber Hr. Dr. Lack,

ich wurde vor nicht ganz 2 Wochen von Ihnen PLIF L5-S1 operiert und freue mich jeden Tag mehr dass Sie mir diese Operation gemacht haben. Die Nervenschmerzen waren sofort nach der OP weg. Ich fühle mich von Tag zu Tag besser. Ich möchte mich auch für Ihre fantastische Betreuung vor, sowie nach der Operation bedanken. Auch die Betreuung vom kompletten Krankenhausteam war einmalig.
Vielen herzlichen Dank für alles!!

PLIF OP

25. April 2012 | verfasst von ingrid.leitner

Ich wurde im Jahr 2004 erfolgreich von Doz. Dr. Lack operriert und möchte mich herrzlich dafür bedanken das es mir heute wieder so gut geht, habe sogar vor 3 Jahren wieder einen Sohn geboren trotz PLIF S1 L5 ging alles gut. Vielen Dank für alles

Erste Seite    Vorherige Seite    [1] [2]   Nächste Seite    Letzte Seite


zurück zum Seitenanfang