Wirbelsäulenchirurgie präoperative Behandlung Wirbelsäule Osteoporose Schmerztherapie Physiotherapie Miederbehandlung Implantate Wirbelkörper Manualmedizin Fußchirurgie Infiltrationen Kreuzschmerzen Ischiasschmerzen Flachrücken Flat back Wirbelkörperresektion postoperative Behandlung Rückenschmerzen
Über uns
Behandlungsablauf
Diagnose & Behandlung
Gesunde Wirbelsäule
Patientenberichte
Servicebereich
Fachbereich
Ordination:
Univ. Doz. Dr. Werner Lack
Penzingerstrasse 63, 1140 Wien

5 Gehminuten von der U-Bahn-Station Hietzing/Kennedybrücke,
ebenerdig, rollstuhlgerechter Zugang,
keine Kassen

Termin nur gegen Voranmeldung!

Phone: +43 1 894 61 46
Kontaktieren Sie uns !  
Schrift vergrößernSchrift verkleinernDruckversion

Diagnose & Behandlung

Vordere Kyphoseabstützung durch gefässgestielte Rippe

 

Angezeigt bei:


- zur Abstützung einer höhergradigen Kyphose (massiver Rundrücken)

- verbleibender Rundrückenbildung

- nach anderen Kyphoseeingriffen

- zur Verhinderung einer weiteren Verschlechterung der Kyphose

 

Ersteinsatz in Ost-Österreich;

 

Bild von Vordere Kyphoseabstützung durch gefässgestielte Rippe

 

In Seitenlage wird die gewählte Rippe mit der angrenzenden Muskulatur freipräpariert, unter Erhalt des Gefäßstiels in der benötigten Länge durchtrennt; dabei erfolgt die Eröffnung des Brustkorbes; die Rippe wird nun in den oberen bzw. unteren Endwirbel des Rundrückens eingefalzt.



zurück zum Seitenanfang