präoperative Behandlung Physiotherapie Flat back Infiltrationen Wirbelsäule Manualmedizin Schmerztherapie Osteoporose Wirbelsäulenchirurgie Flachrücken Wirbelkörper Rückenschmerzen Kreuzschmerzen Ischiasschmerzen postoperative Behandlung Implantate Wirbelkörperresektion Miederbehandlung Fußchirurgie
Über uns
Behandlungsablauf
Diagnose & Behandlung
Gesunde Wirbelsäule
Patientenberichte
Servicebereich
Fachbereich
Ordination:
Univ. Doz. Dr. Werner Lack
Penzingerstrasse 63, 1140 Wien

5 Gehminuten von der U-Bahn-Station Hietzing/Kennedybrücke,
ebenerdig, rollstuhlgerechter Zugang,
keine Kassen

Termin nur gegen Voranmeldung!

Phone: +43 1 894 61 46
Kontaktieren Sie uns !  
Schrift vergrößernSchrift verkleinernDruckversion

Diagnose & Behandlung

Verstärkter Rundrücken (Kyphose)


zahlreiche Ursachen möglich: (haltungsbedingt, sogenannte Scheuermann-Erkrankung, angeborene Wirbelveränderungen, nach Wirbelbrüchen, bei Wirbelentzündungen, bei Tumoren im Bereich der Wirbelkörper…); bei massivem Kyphosen kann es zur zunehmenden Querschnittslähmung kommen.

Behandlung:
Heilgymnastik, im Wachstumsalter evtl. Miederbehandlung, bei hochgradigen Kyphosen, starker Verschlechterungstendenz und/oder neurologischer Gefährdung operative Behandlung ( evtl. zusätzliche Rückenmarksentlastung und Entfernung des Scheitels vom seitlichen Zugang, auf jeden Fall Korrektur und instrumentierte Versteifung von hinten).

 

 

Bild einer schematischen Darstellung einer vaskularisierten Rippe     Bild einer schematischen Darstellung einer vaskularisierten Rippe

 

Schematische Darstellung einer vaskularisierten Rippe (Rippe mit erhaltenem Gefässstiel) zur Abstützung einer Kyphose

 

 

Bild einer ausgeprägte Kyphoskoliose bei 14-Jährigem    Bild einer ausgeprägten Kyphoskoliose bei 14-Jährigem


ausgeprägte Kyphoskoliose bei 14-Jährigem -
Korrektur ventro-dorsal mit Abstützung der Restkyphose durch vaskularisierte Rippe

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem PDF - download!



zurück zum Seitenanfang